Nachträglich die Spielberichte der 3 Seniorenmannschaften
Oktober 16, 2019
Neuer Sponsor
November 7, 2019

Die letzten beiden Spielberichte der Männer

1. Männer
Schönefeld - ZSV 0:0
4. Spiel in Folge ohne Niederlage!

Beim derzeitigen Tabellenletzten erhofften sich die Männer einen Sieg, um selbst in ruhigere Fahrwasser zu gelangen. Doch Schönefeld war von Anfang an gewillt mit ihrer körperlichen Präsenz Akzente zu setzen. Wir hatten in der Anfangsphase Probleme ins Spiel zu kommen und versuchten vorerst Chancen des Gegners zu verhindern, um immer wieder Nadelstiche zu setzen. Als sich unsere Männer an das spielerische Niveau der Gegner gewöhnten, wurden die eigenen Aktionen zielgerichteter und der Spielaufbau klappte besser. Jedoch sollte im gesamten Spiel kein Tor fallen. Aktionen auf beiden Seiten vor dem Tor waren rar gesät. Erst zum Spielende setzte der eingewechselte Benjamin Schneider einen Ball an den Pfosten. Die Aktion war mit die gefährlichste im gesamten Spiel.
Nach dem Spiel gingen jedoch wieder Spieler mit Blessuren vom Platz, wodurch sich die personelle Lage nicht gerade verbessert. Am Ende wurde der Punkt mitgenommen und die Spieler wissen woran sie noch arbeiten müssen.

Unsere Aufstellung:
Trainer: Marcell Geyer, Ringo Schneider
Torwart: Jann Ulma
Abwehr: Bastian Manske, Maurice Dammmüller, Justin Vater
Mittelfeld: Christoph Manig, Benjamin Peukert (75. M. Seifert), Brian Hildebrandt, Robert Biebermann, Benjamin Schulze
Angriff: Tobias Petters (62. B. Schneider), Max Grahl (65. M. Niemeyer)
Bank: Mirko Seifert, Benjamin Schneider, Marco Niemeyer
1. Männer
ZSV - Admira 0:2
Serie gerissen!

Zu Gast war am letzten Wochenende die Mannschaft von Admira, die sicher derzeit an der oberen Spitzengruppe festgesetzt hat. Die Stärken des Gegners waren bekannt, jedoch wollten die Hausherren mit einer klaren Spielidee auftrumpfen und den Gegner ein Bein stellen. Alle wussten, dass in dieser Liga jeder Gegner zu schlagen ist. Durch personelle Engpässe waren die Trainer wieder gezwungen umzustellen bzw. Spieler zu gewinnen, die ihren Fußballschuh im Männerbereich längst an den sprichwörtlichen Nagel gehangen haben. Hier sieht man aber mal wieder: Jeder hilft jeden und im Verein sind alle füreinander da!
Das Spiel verlief vor sich hin, als plötzlich ein Elfmeterpfiff fiel. Doch Gerechtigkeit siegt und so konnte der Ball gehalten werden und der Rückstand war verhindert. Jedoch setzte der Elfmeterschütze im nächsten Angriff nach und konnte aus stark abseitsverdächtiger Position den Ball ins Tor unter bringen. Hierbei sah die Hintermannschaft nicht ganz gut aus, da der Ball aus sehr spitzem Winkel ins Tor einschlug. Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit veränderten die Männer taktisch etwas und so hatte der Gast weitaus mehr Probleme. Der ZSV konnte immer wieder nachlegen, taktisch das System rotieren und den Gegner vor weitaus größeren Problemen stellen, als sie es sich gedacht hatten. Bis zum Abpfiff legte jeder Spieler weitere Prozente drauf, aber das Tor wollte wie in der Vorwoche leider nicht fallen. Lediglich der Gegner konnte einen weiteren Angriff ins Tor von unserem Keeper unter bringen.
Damit ist die Serie von 4 ungeschlagenen Spielen gerissen, wobei jedes Ende ein neuer Anfang für eine neue Serie ist. Also auf geht's Männer!! Unsere Aufstellung:
Trainer: Marcell Geyer, Ringo Schneider
Torwart: Jann Ulma
Abwehr: Bastian Manske, Benjamin Schulze, Justin Vater
Mittelfeld: Christoph Manig, Benjamin Peukert (79. M. Seifert), Brian Hildebrandt, Robert Biebermann, Marco Niemeyer
Angriff: Benjamin Schneider (70. A. Hasse), Max Grahl
Bank: Mirko Seifert, Andreas Hasse

Nachträglich, wie die Serie riss..

Wir sind der berühmte…

KLUBKASSE
//]]>