Siege, Unentschieden und Niederlagen & dazu der Pokalfinaleinzug!
Mai 24, 2019
Wie das Wochenende verlief
Juni 7, 2019

Die Spielberichte zum letzten Wochenende

F-Junioren
FSV Admira 2016 - ZSV 5:5

Bereits Freitagabend spielten die F Junioren auswärts. Bis zur Halbzeit spielten alle Kids auf ihren eingespielten Positionen. Das Ergebnis war klar 4:0 für uns, Zuschauer und Spieler bestaunten die bislang beste Halbzeit der Saison. Dadurch gab es Zeit und Möglichkeit die Kids in der zweiten Halbzeit auf verschiedensten Positionen auszuprobieren. Am Ende war es besonders für die Zuschauer ein grandioses Spiel und für die Kinder war es wieder ein Schritt in die richtige Richtung.
Mit einem sehr guten Gefühl fuhren wir mit einem Unentschieden zurück und können schon jetzt sehr froh sein über die erzielten Leistungen in dieser Saison.

Unsere Mannschaft:
Yalda, Clemi, Glen, Carli, Phil, Georg, Adrian, Simon
Tore: 2x Glen, Clemi, Georg, Phil
D1-Junioren
Großziethen I - ZSV 5:0

Am Sonntag war die D1 bei Großziethen zu Gast! Leider war für uns nichts zu holen. Die Heimmannschaft spielte gut auf und konnte uns mit einem 5:0 in die Halbzeit schicken! Auch in der zweiten Hälfte gelang ihnen 5 weitere Tore obwohl wir weite Teile gut mitgespielt hatten! Die Jungs gemischt aus E1 und D1 gingen bis an ihre Grenzen und fahren nun enttäuscht nach Haus!

D2-Junioren
ZSV - Miersdorf/Zeuthen 6:0

Das letzte Heimspiel dieser Saison und für uns ein sehr wichtiges Stand an, wir brauchten noch einen Punkt um den vorzeitigen Aufstieg in die Landesliga perfekt zu machen. Sehr nervös fast schon ängstlich begannen wir, kamen schwer in die Zweikämpfe. Bis nach zwei Patzern des Gegnerischen Torwarts es 2:0 Stand (Glücklich), aber der Knoten platzte nun nach einer Ecke und einer Direktabnahme schlug der Ball zum 3:0 Pausenstand ein. Die 2.Halbzeit spielten wir nun unser Spiel, ließen dem Gegner kaum Raum und störten früh, das wir uns mit dem 4:0 und 5:0 belohnten. Die Köpfe beim Gegner hingen nun, doch wir spielten weiter ließen jetzt aber wieder unsere Chancen liegen, altes Problem!!! Kurz vor Schluss dann doch noch das 6:0, Super!!!
Abpfiff.....der vorzeitige Aufstieg war geschafft und so gehen wir entspannt zum letzten Spiel (Auswärts) dieser Saison. Klasse Leistung Jungs, ihr könnt stolz auf euch sein!
Alte Herren
ZSV - Nonnendorf 3:3

Bereits in der 1. Minute traf Alex für Nonnendorf ins kurze Eck zum 0:1. Aber in der 4. Minute glich Henry mit straffen Schuß zum 1:1 aus. Spielerisch auf hohem Niveau und mit vielen gelungenen Doppelpässen kam der ZSV zu weiteren klaren Chancen, doch Steven und Franko vergaben. Wie aus dem Nichts das 1:2, Clemens überraschte Wenne mit einem Weitschuß. Aber die Zellendorfer blieben am Drücker. Beim 1. Elfmeter verlud Franko den Torwart aber der Ball ging knapp am Tor vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff versenkte dann Sieben unseren 2. Elfer sicher zum 2:2. In der 2. Halbzeit schlug Sieben nochmal zu. Nach schöner Einzelleistung traf er plaziert zur 3:2 Führung. Der 1. Saisonsieg schien sicher zu sein. Der Zellendorfer Außenverteidiger Christian Rülicke legte jedoch Nonnendorf im eigenen Strafraum den Ball super vor, wiederum Clemens glich zum 3:3 aus. Es war ein faires und unterhaltsames AH-Spiel unter Leitung des guten Schiris Wolfgang Hanke.
Chancen zum Sieg hatte Zellendorf genug..........!

 
C-Junioren
ZSV - SpG Woltersdorf/ Ruhlsdorf/ Felgentreu 3:1 (1:0)
Ungefährdeter Sieg des Favoriten

Am vorletzten Spieltag der Kreisliga Dahme/Fläming empfingen die Zellendorfer den Gast aus Felgentreu. Nach dem man in der Vorwoche sich zu einem Glücklichen Unentschieden retten konnte wollte man in dieser Woche den Hebel wieder umlegen und einen Sieg einfahren. Für die Zellendorfer begann das Spiel wie gemalt, denn nach zwei Minuten war es ein langer Ball von M. Klose welcher bei Tim Rox landete. Sein Schuss konnte der Torhüter der Gäste jedoch glänzend parieren. Infolge dessen merkte man den Zellendorfern Ihren unbedingten Siegeswillen an. Kurz darauf kam ein Einwurf durch Tim Rox in den Strafraum der Felgentreuer zu B. Rothe leider verzog dieser knapp und es blieb beim 0:0. (5. Minute) In der 6. Minute kamen dann die Felgentreuer durch Ihren besten Spieler Denny Sonnenschein zu Ihrem ersten Torabschluss. Sein Schuss ging jedoch am Gehäuse der Gastgeber vorbei. Nach 9. Minuten war es wieder ein Einwurf der dieses mal bei Darius Scholder landete, Scholder, der eine starke Partie im Zentralen Mittelfeld zeigte, war es auch welcher den Ball direkt diagonal auf Bastien Rothe spielen konnte. Letzterer ließ sich seine Chance nicht nehmen und versenkte den Ball zum 1:0 im Tor der Gäste. Nach 16 Minuten konnte Paul Liesigk dann Maximilan Domke mit einem guten Pass in die Teife in Szene setzen. Sein Schuss landete jedoch am Pfosten. Den abprallenden Ball konnte der heute gut spielende Maximilian Rolz leider nicht im Tor unterbringen. Von Felgentreu war bis hierhin nicht viel zu sehen. Einzig gefährlich wurde es wenn der starke Denny Sonnenschein zu einem seiner Läufen ansetzte. In der 17. Minute konnte er sich gleich gegen zwei Zellendorfer Verteidiger durchsetzen. Er wurde jedoch im im letzten Moment vom aufmerksamen Tim Schönrock am Torschuss gehindert. Die Zellndorfer konnten sich im Laufe der ersten Halbzeit immer wieder stark über die außen in Form von Tim Rox, Max, Domke und Bastien Rothe durchsetzen. Jedoch fehlte am Ende immer der letzte Schritt zum Torerfolg. So auch in der 30. Minute als Maximilian Rolz knapp eine Flanke von M. Domke verpasste. Kurz vor dem Ende des ersten Durchganges war es wieder ein Angriff über außen durch Bastien Rothe seine Hereingabe setzte Maximilian Domke jedoch über das Tor der Gäste. So ging es mit 1:0 in die Kabine.
Im zweiten Durchgang wollten die Zellendorfer schnellstmöglich den Sack mit einem zweiten Treffer zu machen. So war es in der 39. Minute der stets bei Ecken gefährliche Johann Wendt der den hereinfliegenden Ball knapp am Tor vorbei setzte. So ging es fast im Minuten Takt weiter. Immer wieder konnten sich die Zellendorfer im Mittelfeld ob Zentral über Maximilian Heyde und Darius Scholder oder Außen über Tim Rox und Bastien Rothe gut durchsetzen. Einzig zu bemängeln war die finale Chancenverwertung. Und so kam es wie es kommen musste. In der 56. Minute war es wieder einmal Denny Sonnenschein der den Ball zum Ausgleich im Tor der Zellendorfer unterbringen konnte. 1:1 Doch wer jetzt dachte das Spiel würde kippen wurde durch die jungen Zellendorfer eines besseren belehrt. In der 61. Minute konnte Maximilian Domke den eingewechselten Moritz F. frei spielen, letzter schob den Ball lässig zum langersehnten 2:1 in die Maschen. Nun schien der Bann gebrochen denn nur eine Minute später konnte man einen Verteidiger so gut Unterdruck setzen dass Max Domke den Rückpass zum Torwart abfangen konnte und zum 3:1 einschob. Das war auch der Schlusspunkt der Partie.
Abschließend ist fest zu halten das es ein verdienter Sieg der Zellendorfer war. Jedoch hätte man mit einer besseren Chancenverwertung das Ergebnis noch deutlicher gestalten können.
Für die Zellendorfer geht es nun darum am letzten Spieltag in Schulzendorf den zweiten Platz zu verteidigen.

Wir sind der berühmte…

KLUBKASSE
//]]>