Unsere Klubkasse freut sich!
Dezember 19, 2018
2 Veranstaltungen bei denen ihr sein solltet
Dezember 21, 2018

Spielbericht vom Sonntag

Männer
Sperenberg - Zellendorfer SV 5:2
Am Ende ein verdienter Sieg der Hausherren und leider kein guter Abschluss der Hinrunde.

Es begann perfekt für unseren ZSV. Nach 5 Minuten bediente Johannes Krüger den in der Mitte lauernden Brian Hildebrandt, dieser blieb ganz ruhig und versenkte zur Führung. Danach hielten wir das Heft des Handelns in der Hand und hatten mehr Spielanteile. Ein zweites Tor und man würde nochmal mehr Sicherheit ins eigene Spiel bekommen. Es kam jedoch anders. In der 32. Minute traf der Gastgeber aus dem Nichts durch einen einfachen Konter. Im der 39. Minute dann der nächste Schock zwei individuelle Fehler luden die Heimmannschaft zur Führung ein. Zum Tiefpunkt verschoss Brian Hildebrandt auch noch einen Elfmeter in der ersten Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit nahmen wir uns vor das Ding nochmal zu kippen. Durch personelle Änderungen gab es auch nochmal einen Ruck. Gerade mal drei Minuten auf dem Platz netzte Marco Niemeyer in der 58. Minute zum Ausgleich ein. Nun kam es zum offenen Schlagabtausch an dem am Ende: Wille, Reife, Disziplin und kämpferische Grundtugenden das Spiel entschieden und auf unserer Seite leider wieder individuelle Fehler. Komplette Aussetzer einiger Akteure unserer Mannschaft bescherten am Ende eine deutliche Auswärtsniederlage.

In der Winterpause wollen und werden wir den Grundstein für das scheinbar Unmögliche legen. Wir geben nicht auf und kommen im nächsten Jahr wieder.

Unsere Aufstellung
Trainer: Marcell Geyer, Ringo Schneider
Tor: Tom Schiepe
Abwehr: Andreas Bolze, Marcus Friedrich, Max Grahl, Christoph Manig
Mittelfeld: Richard Scholz, Benjamin Schulze, Mirko Seifert, Johannes Krüger, Bastian Biebermann
Angriff: Brian Hildebrandt
Bank: Niclas Groß (72. Johannes Krüger), Tobias Wäldchen, Patrick Höhne (46. Mirko Seifert),Tobias Petters, Stephan Kächler, Marco Niemeyer (55. Christoph Manig)

Wir sind der berühmte…

KLUBKASSE
//]]>