Erste Aufschlüsse zum Saisonstart
August 22, 2019
Die Verläufe der Spiele
September 5, 2019

Viele spannende Spielberichte

F-Junioren
Glienick - ZSV 2:7

Unsere Jüngsten gewinnen verdient ihr erstes Auswärtsspiel. Zum Spielverlauf: Die Glienicker gehen früh in Führung. Unbeeindruckt erkämpfen und erspielen sich unsere Schützlinge Chancen, die sie auch in Tore ummünzen können. So geht es mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause. Danach wird der Gastgeber in die eigene Hälfte gedrängt und wir können dadurch unsere Führung ausbauen. Das Team zeigte eine gute Mannschaftsleistung und geht als verdienter Sieger vom Platz. Eine schöne Geste der Verantwortlichen aus Glienick ist noch zu erwähnen, die Männerfußballer liefen gemeinsam mit beiden F-Junioren Mannschaften auf.
Für uns spielten: Ole W., Lina, Max, Piet, Luiz, Roman, Leopold, Luca und Felix.
Glückwunsch!!
E1-Junioren Landesliga West
ZSV I - FSV Babelsberg 74

Nach einen erfreulich guten Start in die Landesligasaison außwärts in Blankenfelde-Mahlow (1:4) 3:7 gewonne und unsere Jungs beim letzen Heimspiel gegen Babelsberg 03 mit gefühlt 2 Toren zu hoch, aber im gesamten Verlauf für den Gegner verdient verloren hat (0:3) 0:6 hat. „Trotz kämpferisch starker Leistung und Willenskraft von der 15. - 45. Minute den Gegner geärgert und in Schacht gehalten, leider aber technisch nicht bis zum letzten Ball überzeugen konnte“ (Trainer M. Hannemann), konnten wir dieses mal beim Heimspiel gegen Babelsberg 74 aus den Fehlern des letzten Spieles lernen. Die Jungs wussten, dass sie es besser können. Von Anfang an spielten die Kids einen guten präzisen Ball, standen dicht am Gegner und nutzten dieses auch geschickt aus. Somit stand es Ende der ersten Halbzeit verdient und mit tollen herausgespielten Toren schon 5:0 für den ZSV. Auch in der zweiten Halbzeit versuchten wir spielerisch den Gegner in ihrer Hälfte zu halten, was anfangs auch gut gelang und wir dann nach einigen vergebenen Chancen in der 41'ten Minute das verdiente 6:0 erzielten. Auf Grund des hohen spielerischen Niveaus unserer Mannschaft ließ dann zum Ende hin die Konzentration und die Puste bei den warmen Temperaturen ein wenig nach und der Gegner nutzte geschickt einen vermeidbaren Torwartfehler unsererseits (sonst aber mit starker steigenden Leistung). Was widerrum nicht ganz unverdient war zum 6:1 aus. Nachdem die Hintermannschaft sich ein wenig unkonzentriert in die Schlußphase kämpfte, konnten wir nach einer kleinen Umstellung in der Defensive das sechs zu eins bis zum Spielende gut verwalten und somit unser zweites Landesliga Heimspiel erfolgreich mit einen guten 5'ten Platz und 6 Punkten nach 3 Spielen erfreulich abschließen. Ein großes Lob an die Mannschaft für diese tolle sehenswerte spielerische Leistung. Macht weiter so...
Torschützen in diesem Spiel waren:
2 x Linus Faust, 1 x Marvin Rothe, 1 x Josef Kuhse, 2 x Tim Stöhr

E2-Junioren
ZSV - TSV Empor Dahme 0:12

Das Leid eines jüngeren Jahrgangs, der sogar mit drei F Junioren spielte. Gegen eine Truppe die ausschließlich aus Kindern des älteren Jahrgangs besteht, hat man oft das Nachsehen.
ABER dieses Spiel zeigte wie gut unsere Kinder in der Lage sind Fußball zu spielen, gute Kombinationen und ein sicheres Passspiel honorierten auch die Gäste die nach dem Spiel ein großes Lob an unsere Kids aussprachen. Daher wieder ein Fortschritt mit einer tollen Leistung, auf die Ergebnisse werden wir nicht schauen, sondern unsere Konzentration wirklich voll auf die Entwicklung und Ausbildung unserer Kids geben.
Unsere Mannschaft:
Yalda, Josef, Glen, Levin, Lukas, Kai, Emil, Konsti, Adrian
Tore: leider keine
C-Junioren
ZSV - SpG Niederlehme/Wernsdorf 13:0
Am Samstag stand das nächste Ligaspiel zu Hause an, die Gäste reisten ohne Wechselspieler mit nur 11 Kinder an. Unsere Jungs übernahmen von der ersten Minute an die Platzherrschaft erspielten sich gute Torchancen aber noch ohne Erfolg, bis in der 9.min Tim S. mit einem Solo über rechts und einem schönen Schuss das 1:0 erziehlte. Die Gäste waren völlig überfordert und so fiel das 2:0, 3:0, 4:0 und 5:0 binnen 10.min gleichzeitig der Pausenstand.
Nach einer Systemumstellung in der 2.Halbzeit sah das Bild anders aus, es spielte nur eine Mannschaft das waren wir mit Doppelpässen und Pässen in den freien Raum waren wir immer wieder vorm gegnerischen Tor und machten weitere 8.Tore zum Endstand von 13:0, das war gleichzeitig der höchste C- Junioren Sieg.
Fazit eine klasse Leistung unsere Jungs, aber auch ein sehr schwacher Gegner.

Alte Herren
PSV Luckenwalde - ZSV 0:2
Gelungener AH-Rückrundenauftakt - ZSV siegt 2:0 gegen PSV Luckenwalde!!!

Großen Dank an alle 12 AH-Spieler und Schiri Wolfgang Hanke, die den Weg ins Kloßstadion fanden. Die Zellendorfer Oldies hatten den Gegner in Griff und boten eine starke spielerische Leistung. Sieben traf in der 1. Hälfte zum 1:0 für den ZSV, weitere Hochkaräter blieben aber ungenutzt. Erst kurz vor Spielende vollendete Hassi zum verdienten 2:0 Sieg!!
Fazit der Begegnung:
- Die Torwart-AG Steffen und Rene Zirnstein spielte zu Null.
- Der scheidende Coach kann beruhigt in Rente gehen, Nachfolger Hassi hat alles im Griff.

Das Spiel am nächsten Freitag gegen Dahme ist abgesagt. Alle Spieler haben so Zeit, Verletzungen auszukurieren, die Frau zu Hause außerplanmäßig zu verwöhnen und sich natürlich intensiv auf das schwere Auswärtsspiel am 6.9. in Blönsdorf vorzubereiten.
2. Männer
Einheit Luckenwalde - ZSV 0:0
Viel Unsicherheit wo man steht, aber auch eine ganze Menge Vorfreude waren bei den Kickern der zweiten Mannschaft des ZSV am letzten Sonntag zu spüren.

Der Trainer gab eine defensive Taktik aus um erst Mal Sicherheit im eigenen Spiel zu finden. Nach kurzer Abtastphase übernahmen wir aber die Regie ohne dabei zu klaren Möglichkeiten zu kommen. Aus einer sicheren Defensive um die Routiniers Sebastian Schönrock und Andreas Bolze wurde es von Minute zu Minute aber besser. Langsam näherten wir uns dem gegnerischen Tor. Kurz vor der Halbzeit dann die erste richtig dicke Chance durch Stephan Kächler, der um wenige Zentimeter das Tor verfehlte. Der Gastgeber agierte die gesamten 90 Minuten mit langen Bällen die meist sicher abgefangen wurden, jedoch gab es auch die ein oder andere kritische Situation zu überstehen. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, jedoch mit noch mehr guten Chancen für Stephan Kächler, leider glückte dem fleißigen Angreifer kein Tor, auch die anderen ZSV Chancen blieben ungenutzt. Ein Start der Lust auf mehr macht, besonders für die jungen Spieler kann es ein wichtiger Aspekt sein Spielpraxis zu sammeln, um durch gute Leistungen den Sprung in die erste zu schaffen.

Unsere Aufstellung
Trainer: Ronny Ließ
Tor: Tom Schiepe
Abwehr: Andreas Bolze (Kapitän), Sebastian Schönrock, Max Lison
Mittelfeld: Oliver Brückner, Max Grahl, Max Wilhelm (80. Conny Löber), Torsten Rosin, Jonas Krause
Angriff: Stephan Kächler, Lukas Krenz (84. Marcel Wurzer)
Bank: Conny Löber, Marcel Wurzer

1. Männer
Eintracht KW - ZSV 2:1
Nach der Niederlage zum Saisonstart war man auf Wiedergutmachung aus!

Da das Heimspielrecht getauscht wurde, reisten die Männer der ersten Mannschaft nach Königs Wusterhausen und trafen auf ein Team, dass sich auf die Fahne geschrieben hat oben mitzuspielen. Jedoch waren die ZSVler gewillt zu zeigen, wer als Sieger vom Platz gehen sollte. Die erste Halbzeit ist relativ schnell erzählt, da sich kaum Chancen ergaben. Das Spiel zeichnete sich durch einen Ballbesitzvorteil für KW aus, was sie jedoch nicht zu zwingenden Torchancen ummünzen konnten. Dennoch fiel in der ersten Halbzeit ein Tor und das leider in unseres. Nachdem unser Torwart den Ball aus den Strafraum gefaustet hat, stand im Rückraum ein Spieler frei, der den Ball direkt in die Maschen schießen konnte. Eine Chance, ein Tor, Erinnerungen an alte Zeiten wurden wach.
Die zweite Halbzeit sollte und musste besser gestaltet werden und so ging es mit dem ersten Spielzug in die richtige Richtung. Aus der Abwehr heraus wurde der Ball über zwei Stationen im Mittelfeld direkt in die Spitze gespielt, wo Mathias Friedrich den Ball versenken konnte. Das Momentum war nun auf unserer Seite und die Männer wollten es nutzen. Chancen per Freistoß oder anderweitig waren vorhanden, doch kein weiterer Ball wollte den Weg ins Tor finden, sondern lediglich an den Pfosten. Der Punkt wäre demzufolge eine ausreichende Beute gewesen, aber leider wurde ein finaler Angriff von KW belohnt und sie erzielten das entscheidende zweite Tor. Hierbei stand der Spieler in stark abseitsverdächtiger Position, was aber durch den fehlenden Videobeweis auf Kreisebene nachträglich nicht überprüft werden konnte.

In der kommenden Woche steht der vermutliche Aufstiegsanwärter Nummer eins aus Ludwigsfelde als Gastgeber für unsere Mannschaft auf dem Spielplan.

Unsere Aufstellung
Trainer: Marcell Geyer, Ringo Schneider
Tor: Jann Ulma
Abwehr: Justin Vater, Pascal Steinort, Bastian Manske
Mittelfeld: Christoph Manig, Bastian Biebermann (80. Tobias Petters), Benjamin Schulze, Brian Hildebrandt, Maurice Dammmüller (32. Mirko Seifert), Mathias Friedrich
Angriff: Marco Niemeyer
Bank: Mirko Seifert, Tobias Petters

So langsam kommen alle Teams zurück in den Spielbetrieb und können Siege einfahren. Unsere Alten Herren beenden positiv ihre Sommerpause und die wiederentdeckte zweite Männermannschaft startet durchaus zufrieden in ein neues Kapitel!

Wir sind der berühmte…

KLUBKASSE
//]]>