DER ZSV von GESTERN bis HEUTE

Unsere Vereinshistorie:

Unser Verein wurde 01.01.1953 von den Gründungsvätern Reinhard Schubert und Friedrich Czerny gegründet. Bereits im ersten Jahr des Bestehens 1953 kam es zum Bau des Sportplatzes und Sporthauses. Die Sportstätte wuchs dann 1976 durch die Fertigstellung der Sporthalle weiter. Im Jahr 1979 wurden dann die Vereinspartnerschaft mit dem SV Rennsteig Ernstthal geschlossen, welche bis heute besteht und gepflegt wird. 1999 wurde dann das Sporthaus durch die neuen Sanitäranlagen erweitert. Im Jahre 2000 wurde dann der Bau des Kleinfeld- und Trainingsplatzes forciert und abgeschlossen. Der 2. große Platz kam dann 2003 dazu. Dieser wird heute hauptsächlich zur Austragung der Juniorenspiele und als Trainingsplatz genutzt. Im gleichen Jahr feierten wir unser 50 jähriges Bestehen. 2008 wurde dann die Qualität der Sportanlage durch den Ausbau der Flutlichtanlage enorm gesteigert. Im Jahre 2009 war dann das Sportgebäude wieder an der Reihe. Dieses erweiterten wir durch ein zusätzliches Damen WC, einen seperaten Schiedsrichterraum und den Mannschaftsraum. 2016 wurde dann das Projekt Beregnungsanlage und neuer Brunnen umgesetzt. 2017 bekam dann als bisher neuester Aufwendung unsere Turnhalle einen neuen Anstrich.

Der Zellendorfer SV von heute und von morgen

Wir als Verein sehen unsere Zukunft in der starken Förderung unseres Nachwuchsbereiches und dem Festigen des gesamten team-übergreifenden Mannschaftsdenkens. Grenzen wollen wir erst gar nicht aufkommen lassen, sondern mit viel Energie die Hürden des Alltages eines Vereins meistern und aus dem Weg räumen. In den letzten Jahren zündeten wir die nächste Stufe im Vereins-Management. Durch die Gegebenheit der ländlich-demografischen Entwicklung in den letzten beiden Jahrzehnten, standen und stehen wir immer noch vor der Herausforderung einen stabilen Nachwuchsbereich zu garantieren.

Deshalb steigerten wir unser Engergament in diesem Bereich erheblich und schafften es in den letzten Jahren die Jugendarbeit unter Hilfe der Eltern, unserer Betreuer und Trainer stark zu verbessern. Mit 8 Jugendmannschaften, welche wir selbst aufstellen bzw. an welchen wir in Spielgemeinschaften beteiligt sind, haben wir einen Meilenstein in unserer Mannschaftshistorie setzen können. Darauf können alle Beteiligten stolz sein..

Somit sind wir weiterhin hoch motiviert für die Kinder und Jugendlichen ein Umfeld zu schaffen, in welchem Sie sich wohlfühlen und sich zwischenmenschlich entwickeln können. Denn soziokulturell steht ein Sportverein an einer wichtigen Stelle im Heranwachsen eines Kindes und muss sich somit der Verantwortung bewusst sein, mit seinem Erscheinungsbild und Mitgliedern ein gutes Vorbild zu sein.

Um genau diese Vorbildfunktion geht es uns auch in dem gesteigerten Wertewandel in unserem Männerteam. Seit der letzten Saision möchten wir mit unserer ersten Vertretung den Kindern und Jugendlichen erneut, wie es einmal war, im sportlichen Verhalten, im Teamgeist und im gesteigerten Erfolg des ZSV eine Mannschaft zur Seite stellen, zu denen die Nachwuchskicker aufsehen können. Deshalb haben wir unser Engagement im Männerbereich angezogen und

freuen uns seit dem letzten Jahr mit eigenem Nachwuchs, mit neuen Zugängen im Spieler und Trainerbereich, sowie mit einer gesteigerten Spielkultur einen frischen Wind in unsere erste Vertretung gebracht zu haben. Den ersten sportlichen Erfolg mit einem 6. Platz von 16 Mannschaften in der Kreisliga Dahme/Fläming in der Saison 2016/17 konnte das Team bereits einfahren. Natürlich erwartet der Verein nun keine Wunder von heute auf morgen. Aber wir als Verein werden weiterhin unsere Bemühungen hoch halten, um dem Männerbereich die bestmöglichen Voraussetzungen bieten zu können, sich weiter verbessern und steigern zu können.

Auch nach der aktiven Spielzeit unserer Männer bilden wir für alle, die vom Spielen noch nicht genug kriegen können, seit Jahren unsere Alt Herren Mannschaft. Aber was heißt eigentlich Alt Herren? Hier spielen viele unserer ehemaligen Aktiven, die ab 30 Jahren fit genug sind einer belastenden Saison stand zuhalten, aber zwischen Familie und Beruf den Weg der AH Mannschaft nehmen, um Ihren Aufgaben / Verantwortungen im privaten

Leben gerecht zu werden. Also sprechen wir vielleicht doch nicht von Alt Herren. ;) Danke Jungs, dass Ihr dem Verein weiter zur Seite steht und einen wichtigen Teil an Erfahrungsschatz und Engagement im gesamten Verein zeigt.
Abschließend wäre noch viel mehr zu sagen, um Alles was bisher geschehen ist, gerade geschieht und was alles noch kommen soll Euch näher zubringen. Doch zulange Texte ermüden doch stark. ;) Wenn Ihr mehr über uns wissen möchtet, besucht uns einfach zu einem der zahlreichen Spiele und nehmt Kontakt zu uns auf. Vielleicht bist Du oder Ihr auch bald einer von uns Rot Schwarzen Zellendorfern. Wir würden uns freuen.

Wir, der Zellendorfer SV, stehen fest mit beiden Beinen im "Hier und Jetzt", wir danken den vergangenen Tagen und freuen uns auf die Zukunft. Sport frei!

KLUBKASSE
//]]>